Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

Nagel und Band - September 2011

15. September 2011    altern    arbeiten    funktionieren    Kontemplation    scheinbar unscheinbar    Täglich  

Halt

Ferien – eine Gelegenheit für tiefere Gedanken.

Und für Einblicke: Es ist schön, wenn man seine Nägel und Bänder erkennt und ihren Sinn dankbar annimmt: Menschen und Aufgaben und Glaube halten mich an meinem Platz, geben Halt. Und dieser Sinn kann tragen, in dem ich einfach werde, was ich bin: Das geformte Holz, das lebt. Und, natürlich, auch älter wird. Damit umgehen zu können, vergänglich zu sein, ist eine gute Aufgabe für die zweite Lebenshälfte, finde ich.