Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

Griffe von an den Schuppen gelehnten Abziehbesen im Tennisclub

4. Dezember 2011    arbeiten    funktionieren    Kontemplation    ruhen    scheinbar unscheinbar    Täglich    Tennis    Zeit und Leere  

Blick auf was scheinbar Unbedeutendes

Sonntag ist Ruhetag. Pause. Das Werkzeug steht unbenutzt an die Wand gelehnt. Zeit, dem ganz Alltäglichen einen schönen Moment zu widmen – und gerade dabei alles andere als Alltag zu empfinden. Schauen Sie sich um. Wahrscheinlich bildet irgend welcher scheinbar unscheinbarer Tand in Ihrer Umgebung, Alltagszeugs eben, ein spezielles geometrisches Muster. Oder ein abgewetzter Griff erzählt sein Arbeitsleben, oder gar das Ihre.

Es darf mal Zeit sein für den längeren Blick auf das Unscheinbare. Das ist Sonntag. Freie Zeit ist solche, in der man frei ist, keine Zeit gewinnen zu müssen. Sie ist da. Jede Minute neu. Wie glücklich, oder, vielleicht noch besser, wie zufrieden wir dann sind!