Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

Notiz aus der Wäscherei - Mai 2012

14. Mai 2012    arbeiten    Schreibsel    Schweiz    Täglich  

Nachricht aus der Wäscherei

Man kann sich nun mokieren. Schmunzeln mag ich auch.

Aber das hier soll keine Blossstellung sein. Dahinter steckt eine Serviceleistung. Da hat sich eine Frau die Mühe gemacht, in einer Sprache, die sie selbst schon schwer spricht, eine Kundin korrekt über den Verbleib eines Wäschestücks schriftlich zu informieren. Und man versteht es nicht nur. Man spürt zwischen den Zeilen sogar den Eifer und Stolz, seine Arbeit gut zu machen – und im Sinne des Kunden.

Dieser Zettel hebt meine Stimmung daher in mancher Weise, und ich teile ihn hier mit Ihnen und lade Sie ein, unsererseits jene Hilfskräfte zu ehren, die sich in unserer für diese Menschen noch fremden Welt darum bemühen, ihren Job gut zu machen. Für uns. Von diesem Ethos kann man sich durchaus eine Scheibe abschneiden.