Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

Männlichkeit - Mai 2012

16. Mai 2012    fahren    Signale    Täglich    Zeitgeschehen  

Männlichkeit

Eigentlich machen wir uns doch laufend vor der Welt lächerlich. Vor der Natur zumindest. Wir mokieren uns über die Asiaten, die auf der Jagd nach Potenz fördernden Wundermittelchen Haifischflossen und dergleichen knabbern – und dafür Unmengen Geld ausgeben – und wir geisseln Muslime für ihr “rückständiges” Frauenbild. Und dann steigen wir in unser Auto, das mit jeder Anschaffung noch ein bisschen dicker und breiter wird, um es durch immer schmalere Strassen und in engere Parklücken zu quetschen, und dann, wenn wir endlich können, dann muss man doch die schiere Kraft der Männlichkeit mal so richtig aufheulen lassen.

CO2-Abgabe? Wie lange hat das eigentlich kein Schwein interessiert? Schwein oder Eber ist dabei leider viel zu egal. Denn das Geprotze funktioniert ja doch irgendwie. Symbole für Macht, Stärke und Reichtum sind Beleg dafür, dass Frauen so gut rechnen können wie wir gucken.

Arme Welt. Sie könnte so gut ohne uns auskommen.