Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

Balkonien in Zürich, Kreis 4, Juni 2012

1. Juli 2012    Endstation    Fassaden    Leben    ruhen    Täglich    wohnen    Zürich  

Winzig fein

Nun habe ich in dieser Strasse und direkt vor diesem Haus den einzigen Parkplatz vorgefunden, der leer war. So hat es nochmals ein Bild gegeben. Vor allem, nachdem ich feststellte, dass auf diesem Balkon ein Lehnstuhl steht, mit Wolldecken gepolstert und weich ausgekleidet – und darin sitzt ganz offensichtlich tagein, tagaus eine betagte Frau. Das letzte Mal dachte ich noch, der Stuhl wäre leer.
Nun bin ich überzeugt, dass er vor einer Woche genau so besetzt war wie heute und wie in einer Woche. Es ist das letzte kleine feine Refugium eines alten Lebens. Und deswegen soll es nochmals Grund für ein Foto und einen Beitrag sein.