Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

Maschendraht, verschönert, Juli 2012

6. Juli 2012    Täglich    wachsen  

Maschendraht, charmiert

Der Mensch lernt durch Beobachtung: Wo ist wohl erstmals zufällig eine Zierde entlang eines schnöden Drahtgeflechts dem Licht zugeklettert? Schön ist es, wenn sich auf so natürliche Weise ein Parkplatz zu einem Standplatz mit Willkommensgruss mausert, so richtig was, um auf den Feierabend einzustimmen.

Nur: Wer da, nach einem stressigen Tag am Arbeitsplatz, die Tür öffnet – wird er je Sinn haben für diese Schönheit, bevor sie verblüht?

Allerdings: Sonne und Blüte finden sich bestimmt, und es ist gut so, dass sich die Welt darauf verlässt – und nicht auf uns.

  1. Das ist ein ganz feines Bild!
    Richtig edel wirkt die Zaunwinde, gerade dort am Draht.

    ..grüßt dich Monika

    syntaxia · 06.07.2012 · #