Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

Rispentomaten, Küchenvorrat

12. August 2011    essen    Leben    Lichtspiel    Täglich  

Tomatengesichter


Ich wollte das Foto schon löschen. Zu viel Spitzlichter.
Dann sah ich nochmals hin. Es ist, als würden mich lachende Gesichter mustern.


Die Haut der Tomaten ist doch ein Phänomen, nicht wahr? So glatt, so fein, und doch gar nicht leicht zu schneiden. Beliebter Kniff der Messerverkäufer im TV-Shop: Das stumpfe Messer ohne Wellenschliff, das an der Tomate scheitert.
Die Rispentomaten hier sind, natürlich, gegessen worden. Aber endlich habe ich einmal ihre Form zuvor bewundert, das kräftige Rot, das von der Sonne erzählt, und ich habe sie ganz anders beschnuppert: Die Natur macht tatsächlich Versprechungen, die sie auch einhält.