Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

Leuchtfeuer vor Vardø Dem Himmel nah, der Erde auch die magische Zeit des Tages, wenn der Sonnenuntergang in Zeitlupe beginnt die rückwärtige Landzunge von Vardø im Sonnenuntergangsschatten, by Lookabouts Wife die Häuser der Aussenquartiere von Vardø stehen da, als würden sie uns den Rücken zukehren wir fahren gewissermassen ums Eck, und als wir die Stadt vor uns haben, ist der Mond aufgegangen der kleine Hafen von Vardø Mond - magisch schön, by Lookabouts Wife Einfahrt in Vardø Ein Spaziergang entlang der Mohle von Vardø, auf dem Weg zur Kirche Die Kirche von Vardø - skandinavisch, norwegisch, typisch zeigt sich in Häusern wie Kirchen eine ganz eigene, schlichte und klare Architektur Unsere Trollfjord vor der Abfahrt aus Vardø to return to the start of the dia show you may click below on the Title - Hurtigruten -

2. Oktober 2012    beten    fahren    Fassaden    Lichtspiel    Norwegen    reisen    wohnen  

Hurtigruten, Tag 7: Von Kirkenes nach Vardø (7. März 2012)

Vardø – die Anfahrt wie der Spaziergang in kalter, herein gebrochener Nacht sind sehr stimmungsvoll. Noch immer ist das Wetter prächtig. Als Reisender ist man eh von einem speziellen Glück erfüllt. Wird man so beschenkt, wird man still, und es wird einem feierlich zumute. Es ist eine Art spontan gelebte Demut, die ich dann in mir trage.