Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

Engeldeko in einem Blumenladen - Dezember 2012

19. Dezember 2012    beten    Kontemplation    Lichtspiel    scheinbar unscheinbar    Signale    Täglich  

Engelszeichen

Wie wir uns Engel vorstellen? Jeder ein bisschen anders. Wer nicht an sie glaubt, wohl besonders kitschig. Alle aber kennen wir das:
Ein paar Andeutungen, und wir wissen, was jemand anderer mit seiner Darstellung meint. Diese Deko aus einem Blumenladen in der Adventszeit macht es deutlich.

Und wer weiss: Vielleicht brauchen Engel wirklich ganz wenig, um sich bemerkbar zu machen? Womöglich das ganze Jahr über, und womöglich ist die Zeit um Weihnachten für sie die schönste, weil sie just in dieser Zeit weniger Mühe investieren müssen, um gehört zu werden.

Veilleicht aber sind wir ihnen gerade jetzt auch zu laut und sie schreien gegen unsere falschen Bilder an, ohne dass wir sie hören würden?

  1. Spontan kommt mir eine ganz bestimmte blecherne, rechteckige Kaugummidosel in den Sinn. Auf dem kitschigen, hellblauen Deckel sind ein Engel und die Worte “pass auf dich auf” aufgedruckt. Diese Dose war vor Jahren ein Geschenk von meiner Frau. Sie hat seither einen festen Platz, sobald ich mein Motorrad bewege.
    Engel brauchen in der Tat nicht viel, um sich bemerkbar zu machen.

    Roberto · 20.12.2012 · #