Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

Hochspannung - Dezember 2012

2. Januar 2013    funktionieren    scheinbar unscheinbar    Täglich    Uitikon    Zeitgeschehen  

Hochspannung im Himmel

Hochspannungsleitungen unter ziehenden Wolken: Wir zapfen sie an, die Energien der Erde, atemlos, schöpfungsfrei, gierig, räuberisch.
Und doch ist da so viel Energie, die vielleicht mit unserem Wissen, aber ganz bestimmt ohne unser Bewusstsein zu erreichen, in der Natur schlummert. Die ach so fragile Himmelshülle hat alles, mit dem sie uns wegpusten kann. Könnte.

Derweil versuchen wir eine Energiewende – und haben noch nicht mal die Übersicht, um die Stromleitungen dafür richtig berechnen bzw. bauen zu können – weil ja alles politisch so vertrackt ist und darum auf die Schnelle mal eben eine Wende ausgesprochen wurde, die doch so gut wäre für die Natur – wenn denn der Mensch bei der Umsetzung etwas Hilfe in Sachen Übersicht von oben bekäme…