Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

Wandschmuck - März 2013

10. März 2013    Lichtspiel    Lieb gewonnen    Täglich    wohnen  

Die heile Wand

Eine Lieblingsecke. Für Unbeteiligte vielleicht nur Tand, für den Bewohner, die Bewohnerin aber vertraute Wärme, Schmuck, Stil, Geborgenheit.

Vielleicht schaut man selbst während Wochen, ja Monaten gar nicht hin – Beweise dafür ist der Staub auf den Rahmen – und dann fällt die Sonne plötzlich ein, während man ins Zimmer kommt, und man neigt vor dem eigenen Schatz, der so viele Assoziationen weckt, den Kopf, als würde man die Schönheit der Sachen zum ersten Mal sehen.

Da hängt was schief? Gut. Irgendwie muss alles so sein. Es gibt Dinge, die gar nicht scheps hängen können. Sie rühren ans Herz – und um nichts in der Welt wollte man sie entfernen. Es soll alles bleiben, wie es ist, und hier darf es das auch. Auch wenn es leise vergilbt unter den Sonnenstrahlen, die es doch auch umschmeicheln.

  1. …und dann hat dieser ‘Tand’ auch noch den schönen Nebeneffekt, Dich zu solch freundlich/heiteren Gedanken anzuregen ;-)

    Myrna · 10.03.2013 · #