Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

neues Gemeinschaftsgrab, Männedorf, Mai 2013 neues Gemeinschaftsgrab, Männedorf, Mai 2013

6. Juni 2013    altern    Endstation    Kontemplation    Leben    reisen    ruhen    Signale    Täglich    Zeit und Leere  

Wenn der Rest der Reise immer kürzer wird...

… gibt es Menschen, welche sich dazu Gedanken machen wollen – und andere, die es weit weg schieben. Urteilen sollen und können Angehörige darüber nicht.
Es ist aber ein Geschenk, Anteil nehmen und begleiten zu dürfen – und manchmal eine grosse Hilfe, wenn man dabei erleben darf, dass man auch diesen Teil der Reise aktiv, bewusst und vorausschauend angehen kann. Mit offenen Augen und mit dem gleichen Mut, mit dem man so Vieles zuvor gemeistert hat – und der ausreicht, um den gleichen Weg zu gehen, wie alle andern auch.