Lookabout

 Ich zeige, was ich sehe

Klosterkirche Muri - Juli 2013 - Olympus XZ-1 Klosterkirche Muri - Juli 2013 - Olympus XZ-1

16. Juli 2013    beten    Fassaden    Kontemplation    reisen    Schweiz    Täglich  

Auch einfach eine Kirche

Orte der Stille sind selten Orte des Prunks – auch wenn die Kirchen immer leerer werden. Aber da wollte ich hin, brachte meine eigene Stille mit.
Und in all den Reichtum der Gottesverehrung hinein drang das Buch der Besucher – mit zwei ganz einfachen Einträgen auf einer sonst weissen Seite:
Gott – hilf!
und
Danke Gott!

  1. Heutzutage ruht ja meist der alte Prunk in den Kirchen. Die Faszination der barocken Elemente ist ja eine von der heutigen Gegenwart losgelöste, also auch immer etwas abstrakte. Es wirkt zuweilen wie auf stumm geschaltet, was bei mir das Stillegefühl sogar noch verstärkt. Auch das Bewusstsein von Endlichkeit und ja, auch eine Mischung aus Vergeblichkeit und, konträr dazu, Unsterblichkeit durch das Erschaffen von Kunst. Und sei es eben hier vergangener Prunk.

    Wie immer: ein sehr schönes Foto und der leise unromantische Techniker in mir raunt noch dazu: eine sehr schöne Kamera.

    — Chräcker Heller · 16.07.2013 · #